fr  de  
Ateliers protégés pour personnes en situation d'handicap
Geschützte Industriewerkstätten für Menschen mit Behinderung
Sheltered Industrial workshop for handicaped persons

Eine Institution.....

Im Jahre 1930 durch Dr. Auguste  Rollier gegründet, Ist die Klinik Manufacture heute eine  Stiftung ohne Profit unter dem Namen „La Manufacture“. „La Manufacture“ verwaltet zwei geschützte industriell ausgerichtete Werkstätten:

  • Federn CML in Leysin
  • Spielwaren, Kartonage und Gläser in Aigle

Soziale Integration, Formation, Begleitung, Aufwertung, Entwicklung  und Verbesserung der beruflichen Leistungsfähigkeit von behinderten Menschen sind die Aufgaben von La Manufacture.


..... zwei Unternehmen

In Leysin ist „La Manufacture – Ressorts CML“ seit 1930 in der Fabrikation von Antriebs-, Torsions- und Kompressionsfedern,  sowie von Flach- und Micro-Federn tätig. Seit 2009 erlaubt eine Laserschneidemaschine die Fabrikation von Flachfedern in komplexen Formen und Ausführungen.


Die Werkstatt in  Aigle „Spielsachen, Kartonage und Gläser"  beherbergt drei Aktivitäten:

  • Unteraufträge im Kartonagebereich und in mechanischer Montage. Die Werkstatt führt vorwiegend Montage-, Klebe-, Sortier-, Verpackungs-,  und Logistikarbeiten aus.
  • Der Spielwarenhandel Pénélope ist Importeur und Verteiler für die Schweiz und Liechtenstein der Marken "Abeille, Andreu, Avenue Mandarine, Crocodile Creek, EverEarth, Maildor, Mudpuppy, Sepp, Tiger Tribe, Trousselier et ClickClacktoys".
  • Das Drucken auf Gläser und Keramik

 

Die verschiedenen Produktionsarten, von der  einfachsten bis zur kompliziertesten, erlauben es, den Mitarbeitern mit Behinderung  Arbeiten, die ihren Fähigkeiten entsprechen,  bereit zu stellen.